Home > Allgemein > Einladung Bildungswochenende Salem: Digitalisierung im Alltag

Nicht nur in der Arbeitswelt, auch im Alltag sind die Auswirkungen der Digitalisierung spürbar. Mit Hilfe digitaler Technik gestalten Menschen aller Altersgruppen ihren Alltag, halten Kontakte und sind in digitale Medien eingebunden. Die Digitalisierung in allen Lebensbereichen ist kaum mehr aufzuhalten. Dies bedeutet für viele, oftmals ältere Menschen eine große Herausforderungen bei alltäglichen Verpflichtungen wie z.B. Bankgeschäften und Behördengängen. Der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitenden fällt immer öfter weg, das Tippen auf einen kleinen Bildschirm führt zu Verunsicherung. Doch auch jüngere Generationen können mit der rasanten Entwicklung nicht immer Schritt halten. Wer muss was tun, damit die Digitalisierung den Menschen nicht abhängt?

Programm

15./16. November 2019

Freitag – 15. November 2019

bis 18:00 Uhr Anreise, anschließend Abendessen

19:30 – 20:00 Uhr Eröffnung, Begrüßung, Kennenlernen, Besprechung des Programmablaufes Ref.: Walter Mahr

20:00 – 22:00 Uhr “Digitale Lebenswelten” Eine Situationsanalyse Ref.: Nicola Röhricht, Referentin für Digitalisierung und Bildung bei der BASGO

Samstag – 16. November 2019

08:00 Uhr Frühstück

08:45 Uhr Morgenimpuls

09:00 – 10:30 Uhr “Analog und Digital” – Digitale Welt für alle? – Impulsrefarat und Aussprache Ref.: Nicola Röhricht

10:30 Uhr Kaffeepause

10:45 – 12:15 Uhr “Der Mensch im Mittelpunkt” Digitalisierung auf der Überholspur? – Impulsrefarat und Aussprache Ref.: Nicola Röhricht

12:30 Uhr Mittagessen

13:45 – 15:15 Uhr “Digitalisierung und Politik” Herausforderungen an die Kommunalpolitik – Impulsrefarat Ref.: Dr. Heiko Siraf, Referatsleiter Grundsatzfragen der Digitalisierung beim Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

15:45 – 17:30 Uhr “Über Digitalisierung reden” Arbeitsgruppen, anschließend Vorstellung der Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen

17:30 – 18:00 Uhr Auswertung des Seminars und Schlusswort Walter Mahr

– Ende des Seminars –

Veranstaltungsort

Kolping Ferienland Salem Am Hafen 1 17139 Malchin/ OT-Salem

Tel.: 03994 / 234-0

Anfahrt Aus Richtung Hamburg / Rostock über die A20 bis zur Ausfahrt Tessin/Dargun/Gnoien, dann auf der B110 in Richtung Dargun. In Dargun folgen Sie den Hinweisschildern in Richtung Neukalen, in Neukalen geht es links ab Richtung Salem. Aus Richtung Berlin über die A19 bis zur Ausfahrt Linstow, dann weiter in Richtung Malchin. In Malchin folgen Sie den Schildern zunächst Richtung Teterow, vorm Ortsausgang dann rechts Richtung Salem.

Bahnhof Malchin, von dort Abholung durch hauseigenen Bus möglich.


Your email address will not be published. Required fields are marked *

*